26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.

11.–13. Oktober 2018 • Nürnberg

26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.

11.–13. Oktober 2018 • Nürnberg

Kongressdetails

Downloads

Online Programm

Print-File

Kongressstadt Nürnberg

Kaiserburg Nürnberg © Uwe Niklas
Neues Museum in Nürnberg © Uwe Niklas

Nürnberg – bei diesem Namen mag der eine an Bratwürstchen, Lebkuchen und den Christkindlesmarkt denken. Andere mögen den Namen der Stadt mit großen Gestalten der Kunst-und Kulturgeschichte verknüpfen: Albrecht Dürer, Veit Stoß oder Willibald Pirckheimer.
Welches Image man auch mit Nürnberg verbindet: In der Realität ergibt sich ein sehr vielschichtiges Mosaik. Da ist die weltoffene Wirtschaftsmetropole mit hervorragender Infrastruktur, zukunftsfähigen Branchen und steter Innovationskraft; der Wissenschaftsstandort mit angesehenen Hochschulen und Forschungseinrichtungen; die Kulturstadt mit einer vielfältigen Museumslandschaft und einem Reigen attraktiver Veranstaltungen; die soziale Stadt mit vorbildlichen Projekten und Einrichtungen. Da ist die in zahlreichen internationalen Umfragen bestätigte hohe Lebensqualität, die die über 500 000 Einwohner genießen. Und da ist ein quicklebendiges Miteinander verschiedener Kulturen, die das Stadtbild ebenso prägen wie das harmonierende Nebeneinander von Historie und Moderne.
Tauchen Sie also ein, in die beeindruckende Geschichte der einstigen Reichsstadt und genießen Sie die Annehmlichkeiten einer lebendigen Stadt, die so viel mehr zu bieten hat als Kaiserburg und Lebkuchen. Entdecken Sie bei Ihrem Streifzug durch die Altstadt das harmonische Zusammenspiel von historischen Gebäude-Ensembles und moderner Architektur. Ausgedehnte Parks und die Flussauen der Pegnitz mitten in der Stadt, mehrere Seen und der Main-Donau-Kanal bieten in Nürnberg zahllose Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung.
Breit gefächert präsentiert sich auch das Nürnberger Musikleben. Von der Internationalen Nürnberger Orgelwoche ION, dem größten und ältesten Festival für geistliche Musik in Europa, über „Rock im Park“ bis hin zum Weltmusikfestival Bardentreffen, das jährlich ein Wochenende lang zum kostenlosen Happening für über 200 000 Musikfans wird, reicht die Palette der Festivals, die regelmäßig in Nürnberg stattfinden.
Zudem zählt die Halbmillionenstadt Nürnberg, inmitten einer der wichtigsten europäischen High-Tech-Regionen, zu den 15 größten Messeplätzen der Welt, zusammen mit Las Vegas, Mailand, Moskau und Shanghai. Image und Erfolg von Messen und Kongressen hängen immer mehr von ihrer Erreichbarkeit ab – und von der Qualität der Verkehrserschließung. Durch einen eigenen U-Bahnanschluss ist die NürnbergMesse direkt an den öffentlichen Nahverkehr angebunden; der Hauptbahnhof wird in acht, der Airport Nürnberg in rund 25 Minuten erreicht.

Quelle: tourismus.nuernberg.de/pressroom/pressematerial/presseinformationen/basistexte/