25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.

9.–11. November 2017 • Münster

25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e. V.

9.–11. November 2017 • Münster

Kongressdetails

Downloads

Online Programm

Print-File

Abend- und Rahmenprogramm

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kollegen und Kolleginnen,
auch in diesem Jahr wird es wieder einen eintägigen Pre-Conference Workshop im Rahmen des DGSM-Kongresses in Münster geben, zu dem wir hiermit herzlich einladen möchten.

Der diesjährige Workshop wird am Mittwoch, den 08. November, von 13:00–19:00 Uhr im Allwetterzoo (Sentruper Straße 315, 48161 Münster) stattfinden. Neben einer Nachtführung durch den Zoo, die im Anschluss an die Veranstaltung geplant ist, wird es auch dieses Jahr wieder eine Reihe an Vorträgen geben. Als Keynote Speaker konnten wir Prof. Dr. med. Michael Urschitz gewinnen, der uns in die Welt der Statistik entführen wird. Des Weiteren werden sich zwei Arbeitsgruppen der DGSM vorstellen. Der Rest der Vortragszeit ist wie immer offen gelassen worden und soll von Ihnen/Euch gefüllt werden. Dieses Jahr gibt es erneut kein offizielles Workshopthema, sodass jeder/jede Teilnehmer/in frei wählen kann, was er/sie vorstellen möchte (für diejenigen, die unschlüssig sind: aktuelle Forschungsdaten gehen immer!). Es ist aber kein Muss, einen Vortrag zu halten. Es kann sich auch gerne ohne einen aktiven Beitrag zum Workshop angemeldet werden. Nach der Nachtführung werden wir den Abend gemeinsam in einer nahe gelegenen Lokalität ausklingen lassen.

Bei Interesse an einer Teilnahme am Workshop bitten wir um eine Anmeldung bis zum 04. Oktober (torsten.eggert@charite.de). Der Anmeldungsmail soll ein CV und ein kurzes Motivationsschreiben angehängt werden. Außerdem soll aus der Mail hervorgehen, ob ein Vortrag vorbereitet wird und wenn ja, zu welchem Thema. Aufgrund von Platzgründen ist die Teilnehmeranzahl auf 20 begrenzt.

Zusätzlich entstehende Übernachtungskosten werden von der DGSM übernommen.

Freundliche Grüße

Torsten Eggert, Sarah Terjung und Sebastian Zaremba

Festliche Eröffnung in der Industrieausstellung
Wir laden Sie herzlich zur festlichen Eröffnung in die Halle Münsterland ein. Eine innerhalb der DGSM bekannte Persönlichkeit wird an diesem Abend in der Industrieausstellung mit seinen Bandkollegen für erstklassige Unterhaltung sorgen. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie den Abend unter Kollegen und Industriepartnern.

Uhrzeit:20:00-21:30 Uhr
Ort:Industrieausstellung
Kosten:inklusive

Nachtwächter-Rundgang durch Münster
Begleiten Sie am Abend den Hüter der Bürger auf seinem Weg durch die Altstadt von Münster. Lauschen Sie im Laternenschein seinen Geschichten von reichen Kaufleuten, bischöflicher Macht, Gruetbier, schmutzigen Gassen und seinem „Kollegen“ dem Türmer. Lernen Sie die Geschichte der alten Hansestadt auf besondere Art und Weise kennen. Ertönt am Ende des Rundgangs das Horn, sind Sie eingeweiht in das Leben und Treiben der Stadt samt „historischen Verfehlungen“ des Turmwächters.

Beginn/Dauer:20:30-22:00 Uhr
Treffpunkt:Rathausinnenhof, Chillida-Bänke
Kosten:12 EUR
Mindestteilnehmerzahl:11 Personen
ShuttleIm Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung wird vor der Halle Münsterland ein Shuttle für die Teilnehmer der Führung zur Verfügung gestellt.

Spenden-Radtour durch Münsters City
In keiner anderen Stadt Deutschlands ist der innerstädtische Radverkehrsanteil so hoch wie in Münster – es gibt hier doppelt so viele Räder wie Einwohner. Auch wenn das Fahrrad in Münster nicht Fahrrad heißt, sondern Leeze, trägt die Stadt den Titel Fahrradhauptstadt Deutschlands. Wen wundert es also, dass hier das größte Parkhaus der Stadt ein Fahrradparkhaus ist und neben radelnden Polizisten, Bürgermeistern und Bischöfen auch so manche Braut und mancher Bräutigam den Weg zum Standesamt mit dem Fahrrad zurücklegen.
Wir wollen Ihnen das richtige „Münster-Gefühl“ bieten und laden Sie ein zur Radtour um die Promenade, geführt von einem kompetenten Guide. Abseits des Kongressgeschehens schnuppert man dabei für eine Stunde Luft und das, wie es sich in Münster gehört – eben auf dem Fahrrad.
Unsere kleine Tour führt Sie durch Münsters historische Altstadt und Promenade, vorbei an Zwinger und Schloss bis hin zum Prinzipalmarkt.
Mit Unterstützung von ABUS erhalten alle Tourteilnehmer für Ihre Sicherheit einen Stadthelm der Stadt Münster, den Sie im Anschluss behalten dürfen.
Das Projekt Stadthelm mit Präventions- und Charitygedanken wurde 2010 als Hauptakteur des vom Bundesverband Kinderneurologie-Hilfe e. V. mit den Projektpartnern ABUS und pars pro toto GmbH gegründeten Präventions- und Charityprojektes Stadthelm.de entwickelt, welches mittlerweile in über 170 Deutschlands vertreten ist und dort zum freiwilligen Helmtragen auffordert.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf unserer kurzweiligen Tour begleiten, deren hälftigen Gebühren als freiwillige Spendenerlöse zugunsten des Charity-Projektes ABUS Stadthelm der Kinderneurologie-Hilfe Münster e. V. gespendet werden.

Fahrräder werden zur Tour bereit gestellt.

Uhrzeit18:30-19:30 Uhr
Dauer60 Minuten
Distanzca. 15 km
TreffpunktVorplatz vor Eingang Congress Centrum
Kosten25 EUR (Stadthelm Münster der Firma ABUS inklusive!)

Gesellschaftsabend in der Jovel Music Hall
Zum Ausklang des zweiten Kongresstages laden wir Sie herzlich in die Jovel Music Hall ein. In der gegenüber der Münsterlandhalle gelegenen Location lassen Sie bei Klängen einer A-Capella Band die bisherigen Kongresserlebnisse Revue passieren und genießen das dargebotene Programm der Künstler des „StandArt-Theater“. Der damals als Wagonbau und KFZ Betrieb genutzte Industriekomplex bietet darüber hinaus ideale Bedingungen, um bis in die Nacht hinein zu tanzen. Genießen Sie einen unterhaltsamen Abend mit gutem Essen, Musik, Theater und Tanz.

Uhrzeit:20:00-02:00 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)
Ort:Jovel Music Hall, Albersloher Weg 54, 48155 Münster
Entfernung zum Tagungsort:100m
Kosten:50 EUR

Patientenforum
Das Patientenforum bietet Interessierten und Betroffenen die Möglichkeit, neben einer Podiumsdiskussion mit Experten, individuelle Fragen an diese zu richten.

Moderation:Hendrik Schulte, TV-Moderator aus Münster
Uhrzeit:14:00-16:00 Uhr
Kosten:kostenfrei, öffentliche Veranstaltung